Schwarze Weiber treffen und ficken

Echte schwarze Weiber sind für viele Männer viel mehr als eine exotische Erfahrung. Die vielen Vorzüge welche afrikanische Damen aufweisen, veranlassen mehr und weiße Männer dazu ein Sextreffen mit schwarzen Weibern zu machen. Erfahrungsgemäß ist hiervon sehr viel zu erwarten denn insbesondere Afrikanerinnen haben ein ganz anderes Temperament im Bett und besitzen genetisch die einen oder anderen körperlichen Vorzüge, welche vor allem beim Ficken zur Geltung kommen.

Diskrete Sexkontakte zu schwarzen Frauen

Ob diskreter Seitensprung, Sexaffaire oder regelmäßige Ficktreffen – Reale Sexkontakte zu schwarzen Frauen sind die Voraussetzung dafür überhaupt eine sexy Afrikanerin kennenzulernen, zu treffen und zu bumsen. Vor allem reife Negerinnen und mollige Schwarze liegen in der Gunst europäischer Männer ganz oben auf der Datingliste.

In spezialisierten Kontaktbörsen findet man zahlreiche aufgeschlossen, junge sowie alte Negerdamen, die sich gerne auf ein heißes Sextreffen einlassen und ihre schokofarbene Muschi bereitwillig zum Ficken zeigen. Wer jemals schonmal eine dunkelhäutige Sexpartnerin hatte, der weiß die Vorzüge zu schätzen und möchte wahrscheinlich auch nie mehr etwas Anderes.

Eine schwarze Huren ficken ist da schon etwas einfacher, das fast jedes Laufhaus exotische Damen im Angebot hat. Der nahezu animalische Sex mit einem geilen Negerluder macht aber Lust auf mehr, vor allem auf privater Basis. Die schwarze Milf von Nebenan kennenlernen ist viel aufregender als eine Afro-Nutte für 50 Euro zu ficken.

Am einfachsten lernst du eine private Ebony mit farbiger Haut auf Sexdateportalen kennen. Hier sind verifizierte Frauen angemeldet, die nachweislich nach aktiven, weißen Sexpartnern suchen und privat erotische Abenteuererleben möchten. Einfache Suchfunktionen nach dunkelhäutigen Fickkontakten machen es einfach schnell und übersichtlich die für sich selber passende Sexanzeige zu finden. Sei es die schokofarbige Mollige aus der Stadt, die schwarzen Girls mit ausladenden Hintern oder die geile Afrobitch mit gewaltigen Brüsten – Durch gezielte Suche und Selektion findest auch du afrikanische Sexkontakte ganz in deiner Nähe.

7 Gründe warum Schwarze Weiber geiler zu ficken sind

Viele weiße Menschen trauen sich einfach nicht ein schwarzes Weibstück anzusprechen, denn es kursiert die weit verbreitete Meinung, dass Neger nur unter sich Sex haben wollen. Das ist in der Realität aber gar nicht der Fall, denn viele schwarze Schönheiten wünschen sich einen weißen Sexpartner.

Sex mit schwarzen Weibern ist einfach anders, geil und aufregend. Daher haben wir herausgearbeitet, was eigentlich so besonders ist und diese Gründe herausgearbeitet, die jenseits von blauen Augen und kleinen Stupsnäschen so viele Männer in Ihren Sexbann treibt.

  1. Ausgeprägte und ausladende Körper
    Dabei ist nicht jede Frau afrikanischen Ursprungs dick. Sie sind selten zierlich sondern kräftiger mit ausgeprägteren Beinen, Armen und Muskeln am ganzen Körper.
  2. Kräftige, große Ärsche
    Mal richtig anpacken, einen wackelnden Negerarsch beim Doggyfick schön durchkneten und Analsex mit einer Frau haben, die einen kräftigen Arsch wie ein Pferd hat. Fakt ist, dass weiße Frauen sehr selten solch ausladende und große Ärsche besitzen. Vor allem Arsch-Fetischisten stehen auf braunhäutige, runde Prachtärsche, vor allem im Bett.
  3. Volle und füllige Lippen
    Eine besondere Eigenart schwarzhäutiger Menschen, sind die fülligeren Lippen, was besonders beim Küssen und Blasen einen Unterschied machen kann. Ein Blowjob von einem schwarzen Fickstück ist ungleich besser als von einer weißen mit dünnen Lippen und kleinem Mund.
  4. Hellbraune und rotbraune Schamlippen
    Wer möchte da nicht mal gerne dran saugen an den so speziellen Schamlappen einer Schwarzen Prachtstute? Rosafarbenes Fleisch und ausladende Labien sind besonders beim Fotze Lecken äußerst anregend. In Kombination mit dem exotischen Geschmack des Fotzensafts für viele Geilheit schlechthin
  5. Exotischer Geruch
    Farbige Weiber riechen anders, das ist Fakt und werden alle bestätigen, die schon einmal mit einer echten maximal pigmentierten Frau intim geworden sind. Vor allem für Europäer ist dies ein auffälliges Merkmal. Manche mögen das nicht, andere wiederum fahren voll drauf ab. Haut, Haare und Intimbereich eines Negergirls riechen exotisch interessant und aufregend.
  6. Kräftige Behaarung
    Schwarze Weiber haben dichtes und kräftiges, pechschwarzes Haar meist im Afrolook. Auch darauf stehen viele Weiße. Hinzukommt, dass ein dichtgewachsene Negerfotze ein Paradies für Männer ist, die auf stark behaarte Frauen abfahren. Die dichten und üppigen Schamhaare sind dichter als bei europäischen Frauen und sehen vollgespritzt mit Wichse richtig geil lecker aus.
  7. Dicke schwarze Brustwarzen
    Nicht jeder mag sie, manche finden sie völlig geil. Dicke, tiefschwarze Brustnippel mit schokobraunen Vorhöfen die auf wohl geformten Titten sitzen. Vor allem mollige Afrikanerinnen haben oftmals dicke, schwarzfarbene Brüste.

Farbiges, dralles Weib sucht weißen Stecher zum Ficken

Hi ich komme aus Simbabwe und bin eine echte Afrolady mit drallen Rundungen und einer geilen, nassen Fickfotze. Ich stehe auf weiße Männer und suche Privatkontakte für regelmäßige Ficktreffs ohne finanzielle Verpflichtungen.

Lass uns doch mal treffen, ich will deinen weißen Ständer tief in meiner prallen Negermuschi spüren. Wolltest du schon immer mal eine dralle Negerschlampe ficken? Bin komplett blank rasiert, damit du meine Afromöse schön unverfälscht und intensiv lecken und schmecken kannst. Macht dich mein Geschmack geil und du bekommst einen Ständer von meinem farbigen Riesenarsch? Dann sollten wir uns mal treffen und ein Date ausmachen. Bin schon ganz geil und will ficken, von mir aus auch pur.

 

Spontanes Fickdate mit Sexpartnerin afrikanischer Herkunft

In der Regel ist es viel einfacher sich mit einer afrikanischen Sexpartnerin zu verabreden als mit einer deutschen. Zum einen sind eingewanderte weitaus weltoffener und zum anderen offener neuer Leute kennenzulernen. Einem spontanen Ebony Fickdate steht somit nicht viel entgegen außer dir selbst.

Auch bei dieser Typ Frau sollte man natürlich nicht mit der Tür ins Haus fallen und plump sofort seinen Ständer rausholen. Wer auch hier mit Respekt und Humor agiert, kommt viel schneller ans Ziel. Na klar wollen schwarze Weiber ficken, deswegen sind sie auch Fickportalen aktiv unterwegs. Nutze also die Zeit für intensive Berührungen, zärtliche Küsse und leidenschaftliche Handgriffe. Sei dir bewusst, dass bei einem Fickdate keine Beziehung oder Gefühlsduselei gewollt ist, sondern purer, leidenschaftlicher Sex erwünscht ist.

Dein schokofarbiges Sexabenteuer kann viel geiler sein als erhofft, wenn du dich auf animalischen, wilden Sex einlässt. Das bedeutet sich auch mal von einen wilden schwarzen Luder mit dicken Negertitten hart abreiten zu lassen und sich in ihrer Lustgrotte zu ergießen. Andersrum lässt sich eine schwarze Sau auch gerne devot ficken ohne rumzuzicken oder Ansprüche anzumelden. Afrikanische Mädels ticken einfach anders und jeder, der die Chance hat, sollte Kontakt aufbauen und es ausprobieren.

Kommentare sind geschlossen.